Vienna Arbitration Days 2018 - Rückblick

Website

Auch in diesem Jahr fanden die Vienna Arbitration Days am 19. und 20. Jänner 2018 im historischen Palais Niederösterreich im Herzen Wiens statt. Ca. 230 Schiedspraktiker aus mehr als 30 Ländern nahmen an dieser jährlich stattfindenden Konferenz teil. Die Konferenz begann mit einer mitreißenden Keynote Speech Maxi Scherers, die das Thema “How Artificial Intelligence Will Change Dispute Resolution” beleuchtete. Maxi Scherer sprach auch darüber, wie ihr Beruf und die Berufslaufbahn ihrer Studenten in Zukunft durch die Entwicklungen auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz beeinflusst werden könnte. Gleichzeitig betonte sie, dass ihrer Meinung nach der „Faktor Mensch“ in manchen Bereichen der Schiedsgerichtsbarkeit auch weiterhin unersetzlich sein wird (Global Arbitration Review vom 19. Februar 2018).

Ihrer Rede folgten zwei Panels, die sich mit “New Ways in and New Fields for Arbitration” beschäftigten. Das letzte Panel des ersten Tages behandelte das Thema “Traditional Ways revisited – lessons learned from the past” und spannte so einen Bogen aus der Vergangenheit, über die Gegenwart bin in die ferne Zukunft, in der menschliche Schiedsrichter vielleicht oder vielleicht auch nicht durch künstliche Intelligenzen ersetzt werden. Am zweiten Tag wurden diese Themen mit allen Teilnehmern näher im gut bewährten Format des „World-Cafés“ an vierzehn Tischen diskutiert.

Eine Auswahl an Fotos finden Sie auf der Website der Arb|Aut.

Im kommenden Jahr finden die Vienna Arbitration Days am 1. und 2. März 2019 statt. Reservieren Sie gleich diesen Termin in Ihrem Kalender!