Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG, TKG 2003).

Die vorliegende Datenschutzerklärung versteht sich als Ergänzung zur allgemeinen Datenschutzerklärung der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), welcher VIAC organisatorisch angehört. Diese können Sie unter folgendem Link aufrufen: https://www.wko.at/service/datenschutzerklaerung.html.

1.    Administration von Verfahren

VIAC verarbeitet Daten zum Zweck der Administration von Verfahren auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art 6 Abs 1 lit e und/oder f DSGVO. Wir verarbeiten alle Daten, die für die Administration der Verfahren notwendig sind; ohne diese Daten kann VIAC Verfahren nicht administrieren. Soweit die Verarbeitung auf Art 6 Abs 1 lit f DSGVO beruht, geschieht sie zur Verfolgung der berechtigten Interessen von VIAC und der Verfahrensbeteiligten an der ordentlichen Führung von Verfahren. Die Daten werden an andere Personen übermittelt, soweit dies zur Administration von Verfahren notwendig ist. Das schließt ein, dass Ihre Daten auch außerhalb der EU oder des EWR übermittelt werden können. Es liegt einer der Ausnahmefälle nach Art 49 Abs 1 DSGVO vor, und zwar die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (lit e).

VIAC ist berechtigt, nach Beendigung eines Verfahrens die gesamte Schiedsakte zu einem Fall mit Ausnahme von Entscheidungen zu vernichten (Art 12 Abs 9 iVm Art 34 und 35 Wiener Regeln). VIAC ist weiters berechtigt, Ihre Daten für eine solche Dauer zu speichern, als dies zur Zweckerfüllung notwendig ist.

2.    Veranstaltungen und Publikationen

Wenn Sie an von uns angebotenen Veranstaltungen teilnehmen oder an unseren Publikationen mitwirken, verarbeitet VIAC zu diesen Zwecken Ihre Daten. Wenn Sie an von uns angebotenen Veranstaltungen teilnehmen, können wir auch Foto-, Video, und/oder Audio-Aufnahmen der Veranstaltung und der Teilnehmer anfertigen und diese Aufnahmen verarbeiten.

Im Zusammenhang mit Veranstaltungen und Publikationen beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung der WKÖ (Punkt 1.1 für Mitglieder oder Punkt 1.4 für Nicht-Mitglieder).

VIAC verarbeitet Daten zum Zweck solcher Veranstaltungen oder Publikationen neben den dort genannten Rechtsgrundlagen auch auf Basis des Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, soweit zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich. VIAC ist berechtigt, Ihre Daten für eine solche Dauer zu speichern, als dies zur Zweckerfüllung oder Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten notwendig ist.

Sofern zur Erfüllung eines Vertrags im Zusammenhang mit Veranstaltungen oder Publikationen erforderlich, können Ihre Daten auch außerhalb der EU oder des EWR übermittelt werden. Es liegt der Ausnahmefall nach Art 49 Abs 1 lit b oder c DSGVO vor (Vertragserfüllung).

3.    Allgemein

Für die Datenverarbeitung ziehen wir Auftragsverarbeiter heran.

Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten finden Sie in Punkt 3 der Datenschutzerklärung der WKÖ.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten: VIAC - Internationale Schiedsinstitution der Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien, T +43 5 90 900 4398, F +43 5 90 900 216, E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten finden Sie unter: https://www.wko.at/service/datenschutzbeauftragte.html#heading_Wirtschaftskammer_Oesterreich_2.
Sie erreichen ihn unter: Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien, T +43 5 90 900, F +43 5 90 900 250, E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.